title

BLOG

 

Very british: Piccalilli

03 Jan 2014, Posted by Doppelt schmeckt besser in Auf Vorrat und zum Verschenken, Rezepte

Ally liebt eingelegtes Gemüse. Piccalilli ist ein süßsaures Relish aus Großbritannien, das Indian Pickles nachempfunden ist.

Es wird gern zu kaltem Fleisch oder Käse gegessen. Wie bei den meisten Relishes und Chutneys gibt es regionale und saisonale Unterschiede, was reinkommt. Im österreichischen Winter – wir machen es gerne als Weihnachtsgeschenk – hat sich die folgende Mischung aus dem Gusto-Magazin bewährt:

400g Karfiol
200g Zwiebel
200g Zucchini
200g Birnen
60g Salz
500ml Weinessig
150g Kristallzucker
30g Ingwer
1TL Korianderkörner
2TL Senfkörner
2TL Pfefferkörner
30g Speisestärke
2TL Senfpulver
2TL Curcuma

Gemüse und Birnen schälen und in 1cm große Würfel schneiden. Mit dem Salz und kaltem Wasser vermischen, zudecken und über Nacht in einem Topf ziehen lassen.

Piccalilli, fast fertig. Jedenfalls fertig genug zum Kosten.

Gemüse abseihen. Essig, Zucker, Ingwer, Koriander und Senf- und Pfefferkörner in einem Topf aufkochen. Gemüse zugeben und etwa 5 Minuten kochen. Senfpulver, Stärke und Curcuma mit etwas kaltem Wasser vermischen und dazugeben. Etwa weitere 5 Minuten kochen. Das Gemüse sollte noch bissfest sein! Das Piccalilli heiß in Gläser füllen und etwa 1-2 Wochen stehen lassen.

Sorry, the comment form is closed at this time.