title

BLOG

 

Rollin’, rollin’, rollin’ – spring rollllllllllllllls!

13 Feb 2015, Posted by Doppelt schmeckt besser in Hauptspeisen, Rezepte, Snacks
Spring Rolls

Aus der Reihe “Kochen  mit Limp Bizkit” … mit Video, aber ohne Musik.

Bei einem Besuch im Hanoi Express (jetzt Good Morning Vietnam, große Empfehlung, übrigens!) hat’s Ally erwischt: Vietnamesische Frühlingsrollen, bzw. Glücksrollen, sind verschieden gefüllte Reispapierröllchen, die meist nicht frittiert werden. Daher kann man mehr davon essen und sie sind eigentlich recht gesund. 🙂 Und gar nicht so schwer zu machen. Man braucht Reispapier (gibt’s in verschiedenen Größen und Stärken beim Asia-Tandler; die dicken sind auch zum Frittieren geeignet) und eine Fülle.

Spring Rolls 01

Die Fülle: Faschiertes, Kraut oder Pak Choi (hier testweise Mangold), Karotten, Fisch- oder Austernsauce, Sojasauce, zum Schluss können noch Sojasprossen dazu. Und Glasnudeln. Bisschen auskühlen lassen.

Spring Rolls 02

Reispapierblätter einzeln befeuchten. Dann je nach Papiergröße ein Häufchen Fülle draufsetzen und so einrollen:

Wir servieren sie meist mit süßer Chilisauce, haben aber kürzlich auch eine scharfe Bananen-Sauce und eine Erdnuss-Sauce gekauft und daher alle drei serviert.

Sorry, the comment form is closed at this time.